Agrana: Analysten erwarten positive Ergebnisse

13. Oktober 2009, 17:52
posten

Wien - Für die am Donnerstag anstehende Präsentation der Halbjahreszahlen des heimischen Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzerns Agrana haben Analysten positive Ergebnisse und eine flache Umsatzentwicklung prognostiziert. Die Konsensusschätzung der Experten der Erste Group und der Raiffeisen Centrobank (RCB) für den Umsatz nach den ersten zwei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres 2009/10 lautet auf 1.056,2 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr würde dies ein kleines Plus von einem Prozent bedeuten.

Beim Betriebsergebnis (Ebit) werden nach Vorjahresverlusten durchschnittlich 42,9 Mio. Euro geschätzt. Die Prognose für das Konzernergebnis lautet auf 35,0 Euro. Dies würde zu den ersten zwei Quartalen 2008/09 einen Zuwachs von mehr als 60 Prozent darstellen.

Die RCB-Spezialisten sehen klare Verbesserungen in den Unternehmensbereichen Frucht und Stärke. Eine Verschlechterung der Ergebnismargen sollte es im Zuckersegment geben, schreibt die RCB. (APA)

Share if you care.