#144: Arbeitersaga 1+2

13. Oktober 2009, 16:33
posten

„Die vierteilige Saga wirft einen neuen faszinierenden Blick auf eine Zeit des Umbruchs und der Neuorientierung.“ (Cinema)

Neorealismus auf österreichisch: Im ersten Teil der Arbeitersaga wird Rudi Blaha inmitten der Zerstörungen der letzten Kriegsmonate geboren. Die Stadt Wien bereitet sich auf den ersten 1. Mai in Freiheit vor, aber was soll auf dem Plakat stehen, das zu der Kundgebung aufruft? Und wo kommt das Papier her, auf dem das Plakat gedruckt werden kann? Im zweiten Teil ist Rudi Blaha schon ein werktätiger junger Mann, außerdem ist er Kultursekretär bei der Gewerkschaft. Er verehrt die BB (Brigitte Bardot), muss aber erst erkennen, dass das ganz große Kino in der Lobau entsteht; mit der Kamera, die ein Funktionär mitgebracht hat, für den die jungen Arbeiterinnen und Arbeiter die Stars sind: „Ihr seid's wer."

Regie: Dieter Berner
Mit: Levin Kress, Fritz Karl, Dominic Raacke, Helmut Berger, Josi Prokopetz, Erwin Steinhauer, Franz Buchrieser ...

www.orf.at


Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
    hoanzl
    Share if you care.