Eigene Mutter mit Gaspistole bedroht

13. Oktober 2009, 15:24
3 Postings

28-Jähriger stand eigenen Angaben zufolge unter Alkoholeinfluss

Baden - Ein 28-jähriger Badener ist gestern, Montag festgenommen worden, nachdem er seine Mutter mit einer Gaspistole bedroht hatte. Wie die Stadtpolizei berichtete, forderte der Mann Geld, der Frau gelang jedoch die Flucht aus der Wohnung. Ihr Sohn soll vor dem Wohnhaus noch einen Schuss abgegeben haben, bevor er mit seinem Pkw wegfuhr. Aufgrund seiner Bewaffnung wurde die Sondereinheit "Cobra" angefordert.

Gegen 18.45 Uhr alarmierte die Frau die Exekutive. Über das Bezirkspolizeikommando wurde sofort eine Fahndung veranlasst und weiters eine gerichtliche Handypeilung sowie ein Haftbefehl für den Flüchtenden erwirkt. Das Fluchtfahrzeug wurde schließlich gegen 21.50 Uhr entdeckt. Als der Verdächtige verkehrsbedingt anhalten musste, konnte er festgenommen werden. Die Waffe hatte er bei sich.

Bei der Einvernahme gab der 28-Jährige an, dass ihm die ganze Sache leid tue. Er wisse, dass er unter Alkoholeinfluss "nicht normal" reagiere. Der Mann wurde in das Anhaltezentrum beim Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert. (APA)

 

Share if you care.