Eurotunnel will Bahnstrecke nach London

13. Oktober 2009, 14:30
posten

Das Unternehmen ist am Kauf der staatlichen britischen Gesellschaft High Speed One interessiert

Die Betreibergesellschaft des Tunnels unter dem Ärmelkanal will auch die weiterführende Bahnstrecke bis nach London übernehmen. Das Unternehmen sei cam Kauf der staatlichen britischen Gesellschaft High Speed One interessiert, sagte ein Eurotunnel-Sprecher am Dienstag in Paris. Die britische Regierung hatte am Montag angekündigt, sie wolle das Bahnunternehmen privatisieren. Einen Termin dafür gibt es noch nicht.

Die 2007 fertiggestellte Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen dem Kanal und London hat 5,8 Milliarden Pfund (6,2 Milliarden Euro) gekostet. Nach britischen Presseberichten prüft die britische Regierung einen Verkauf für drei bis vier Milliarden Pfund. Eurotunnel nannte es "wahrscheinlich", dass die Firma sich für den Kauf mit einem Partner zusammentun werde. Die britischen Zeitung "Daily Mail" nannte dafür als möglichen Kandidaten die US-Investmentbank Goldman Sachs, die Großaktionär von Eurotunnel ist.(APA)

 

Share if you care.