Bildung für alle an der Uni Graz: "Montagsakademie" zum Phänomen "Zeit"

13. Oktober 2009, 11:51
posten

Kostenloses Bildungsangebot ab 19. Oktober für alle interessierten Erwachsenen

Graz - Unter dem Motto "Bildung für alle" startet die breit konzipierte "Montagsakademie" an der Universität Graz ihr neues Programm. In zwölf Vorträgen können alle interessierten Erwachsenen unabhängig davon, ob sie ein Universitätsstudium absolvieren oder nicht, dieses Mal alles rund um das Phänomen "Zeit" erfahren.

Das Leitthema 2009/10 spannt einen Bogen von Zeit und Raum im unendlichen Kosmos bis zum persönlichen Umgang mit der Zeit, der auch dazu führen kann, dass man die Langsamkeit neu entdeckt. Beim Eröffnungsvortrag "Zeit und Kosmos" am 19. Oktober erklärt die Innsbrucker Astrophysikerin Sabine Schindler, welche Rolle die sogenannte "Dunkle Materie" in der Entstehungsgeschichte des Universums spielt. Den Anstrengungen der Biowissenschaften, das Altern aufzuhalten, die Notwendigkeit des Innehaltens in Form von Gedenkzeiten, Arbeitszeitflexibilisierung bis hin zur Darstellung der Zeit in der bildenden Kunst sind weitere Vortragsabende gewidmet.

"Die Montagsakademie ist ein wichtiger Teil der strategischen Ausrichtung der Karl-Franzens-Universität Graz als ,Lebenspartnerin Universität' und Angebote über das klassische Studium hinaus schafft", so Rektor Alfred Gutschelhofer. In den bisherigen sieben Jahres ihres Bestehens haben mehr als 50.000 Interessierte das kostenlose Bildungsangebot der Uni Graz in Anspruch und Einblicke in die aktuelle Forschung genommen. Das wird möglich, weil die Vorträge und anschließenden Diskussionen per Live-Schaltung in 16 Partnereinrichtungen in der Steiermark und in Osttirol übertragen werden. (APA)

Share if you care.