Phantastische Blackhawks

13. Oktober 2009, 10:39
17 Postings

Chicago drehte Partie gegen Calgary nach 0:5-Rückstand und gewann 6:5 in der Verlängerung - Pittsburgh feierte vierten Auswärtssieg in Folge

Chicago - Die Chicago Blackhawks haben am Montag in der National Hockey League (NHL) zum ersten Mal in der Clubgeschichte nach einem 0:5-Rückstand noch eine Partie gewonnen. Bereits nach 11:43 Minuten waren die Blackhawks gegen die Calgary Flames eigentlich aussichtslos zurückgelegen, Tore von John Madden (18.), Patrick Kane (28.), Dustin Byfuglien (34.), Dave Bolland (35.) und Patrick Sharp (45.) retteten die Hausherren allerdings in die Verlängerung, in der Brent Seabrook bereits nach 26 Sekunden mit dem Treffer zum 6:5 für die Entscheidung sorgte.

Über den vierten Auswärtssieg in Serie durften die Pittsburgh Penguins jubeln. Der Stanley-Cup-Sieger setzte sich in Ottawa gegen die Senators mit 4:1 durch und weist damit nach sechs Spielen gemeinsam mit den New York Rangers (7:2 gegen die Toronto Maple Leafs) mit fünf Siegen sowie einer Niederlage die beste Bilanz der Liga auf. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Calgary Flames-Goalie Miikka Kiprusoff zum sechsten Mal geschlagen.

Share if you care.