Drogenring zwischen Italien, Spanien und Marokko zerschlagen

13. Oktober 2009, 10:08
2 Postings

75 Haftbefehle erlassen

Die italienische Polizei hat einen internationalen Drogenring zerschlagen. Dabei wurden 75 Haftbefehle gegen Mitglieder von Mafia-Clans erlassen, die vor allem in den süditalienischen Regionen Kampanien und Apulien aktiv waren. Die Mafiosi kauften Kokain und Haschisch in Marokko und in Spanien ein, um den Stoff in Norditalien zu verteilen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Im Rahmen der Razzia wurden Immobilien und Gesellschaftsbeteiligungen in Höhe von 20 Millionen Euro beschlagnahmt, in die die Mafiosi die Gewinne des Drogenhandels investiert hatten. Im Rahmen der Razzia wurden auch Drogen und Waffen beschlagnahmt. (APA)

Share if you care.