Fraport büßt Fluggäste und Fracht ein

13. Oktober 2009, 08:54
posten

Der deutsche Flughafenbetreiber Fraport hat im September einen Rückgang des Passagier- und Frachtvolumens verzeichnet

Frankfurt- Der deutsche Flughafenbetreiber Fraport hat im September einen Rückgang des Passagier- und Frachtvolumens verzeichnet. Konzernweit zählte Fraport 7,03 Millionen Fluggäste und damit 1,7 Prozent weniger als vor einem Jahr, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Am größten Flughafen in Frankfurt sank die Zahl der Passagiere um 4,7 Prozent auf rund 4,6 Millionen. Im Ferienmonat August hatte der Rückgang nur 0,4 Prozent betragen, nachdem im Vorjahr Streiks den Betrieb belastet hatten.

Der neue Fraport-Chef Stefan Schulte rechnet weiter damit, dass die Zahl der Fluggäste in Frankfurt im Gesamtjahr um 5 bis 6 Prozent niedriger ausfällt als 2008.

Bei der Fracht setzte sich die Entwicklung vom August in etwa fort: Konzernweit gingen 188.949 Tonnen Fracht in die Luft und damit 4,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Am Frankfurter Flughafen wurden gut 164.464 Tonnen befördert, 6,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Bereits in den Vormonaten hatten sich die Rückgänge abgeschwächt. (APA)

 

Share if you care.