Mindestsicherung: Hundstorfer erteilt neuen Forderungen Absage

13. Oktober 2009, 08:05
52 Postings

Sozialminister: "Haben Regierungsbeschluss"

Wien - Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) hat am Montag Forderungen der ÖGB-Vizepräsidentin Sabine Oberhauser und des SPÖ-Bundesgeschäftsführers Günther Kräuter nach Verbesserungen bei der Mindestsicherung eine Absage erteilt. "Fakt ist, wir haben einen Regierungsbeschluss und auf dieser Basis machen wir weiter", so Hundstorfer. Klar sei aber auch: "Jede Verbesserung der Sozialhilfe ist nicht in Stein gemeißelt." (APA)

Share if you care.