Geldtransporter von "Mann"-Gelände geraubt

12. Oktober 2009, 15:59
10 Postings

Ein Angestellter wurde niedergeschlagen und leicht verletzt - Täter flüchtig

Zwei bewaffnete Täter haben am Montag zu Mittag auf dem Gelände einer Großbäckerei in Wien-Liesing zwei Angestellte überfallen und einen Lieferwagen mit Geld geraubt. Eines der beiden Opfer wurde niedergeschlagen und leicht verletzt. Das Auto wurde nach Angaben der Polizei gefunden, die Täter sind flüchtig. Über die Höhe der Beute wurden keine Angaben gemacht.

Schauplatz des Überfalls war ein Firmengelände in der Perfektastraße. Die Räuber zwangen die beiden Angestellten, aus dem Lieferwagen auszusteigen, indem sie ihnen eine Waffe - vermutlich eine Pistole - vorhielten. Die Männer seien dann in ein anderes Firmenauto gesperrt worden. Einer wurde niedergeschlagen, verzichtete laut Polizei aber darauf, von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht zu werden.

Eine Beschreibung der Täter lag nach Angaben der Polizei zunächst noch nicht vor, da die Opfer noch befragt würden, wie es am Nachmittag hieß. Der geraubte Lieferwagen wurde in Liesing sichergestellt, den genauen Ort wolle man nicht nennen, sagte ein Sprecher der Behörde.

Bei dem betroffenen Unternehmen handelt es sich um die Großbäckerei Mann, berichtete die Tageszeitung "Österreich" in einer Vorausmeldung, noch ehe die Polizei in einer Aussendung über den Raub informierte. Den Informationen des Blatts zufolge wurden die Einnahmen des Filialnetzes erbeutet. (APA)

Share if you care.