Rekordjahr für weibliche Nobelpreisträger

12. Oktober 2009, 15:44
1 Posting

Heuer werden fünf Frauen und acht Männer ausgezeichnet

Stockholm - Mit der US-Ökonomin Elinor Ostrom erhält in diesem Jahr erstmals eine Frau den Wirtschaftsnobelpreis. Auch in den anderen Preis-Kategorien wurden ungewöhnlich viele Frauen ausgezeichnet. Damit erhalten den Preis in diesem Jahr so viele Frauen wie noch nie - von den insgesamt 13 Preisträgern sind fünf weiblich.

Die US-Australierin Elizabeth Blackburn und die US-Bürgerin Carol W. Greider erhalten den Medizin-Nobelpreis, die israelische Forscherin Ada Jonath den Nobelpreis für Chemie. Mit dem Literatur-Nobelpreis wird die deutsch-rumänische Autorin Herta Müller ausgezeichnet.

Bisher war 2004 das Rekordjahr für Nobelpreisträgerinnen gewesen. Damals gewannen drei Frauen die Auszeichnung. Insgesamt haben bisher 40 Frauen 41 Mal den Nobelpreis verliehen bekommen. Die erste weibliche Preisträgerin überhaupt, die Naturwissenschaftlerin Marie Curie, erhielt den Nobelpreis gleich zweimal, für Physik und Chemie. Dagegen haben den Nobelpreis über 700 Männer gewonnen. Sehr groß war die Männer-Dominanz bisher in den Naturwissenschaften. (APA)

Share if you care.