St. Pölten überrascht gegen Oberwart

11. Oktober 2009, 20:09
posten

Erster Erfolg der Niederösterreicher seit fünf Jahren - Dukes hpunkten voll gegen Güssing

Wien - UBC St. Pölten hat am Sonntag in der zweiten Runde der Admiral-Basketball-Bundesliga erstmals seit fünf Jahren wieder über einen Sieg gegen Oberwart gejubelt. Die Hausherren feierten einen 68:66 (31:30)-Erfolg und stehen damit nach der zweiten Runde nach dem Auswärtssieg in Güssing noch mit weißer Weste da. Beide Punkte vor eigenem Publikum holten auch die Dukes Klosterneuburg, die den Güssing Knights mit 81:76 die zweite Saison-Niederlage zufügten.

Die St. Pöltener führten von der ersten Minute an und zogen bis auf 18:5 davon. Oberwart hielt aber dank einer Dreier-Serie durch Artner den Anschluss, womit die Niederösterreicher zur Halbzeit nur mit einem Punkt Differenz führten. Auch im letzten Viertel führten die Gastgeber mit bis zu elf Punkten Vorsprung, doch dank des besseren Offensiv-Rebound (16:6) hielten die Burgenländer das Match bis zum Schluss offen.

In Klosterneuburg wogte das Spiel zwischen den Dukes und den Knights hin und her, die Entscheidung fiel erst in den letzten zwei Minuten durch eine Fünf-Punkte-Serie der Niederösterreicher. (APA)

Ergebnisse vom Sonntag:

UBC St. Pölten - Oberwart Gunners 68:66 (31:30)
Beste Werfer: Speiser 19, Jandl 15 bw. Johnson 17, Artner 16

Xion Dukes Klosterneuburg - öko Stadt Güssing Knights 81:76 (44:42)
Suljanovic 19, Bob 18 bzw. Francois 23, Heard 11

Share if you care.