Brandenburg: Gysi sieht gute Chancen für Rot-Rot

10. Oktober 2009, 17:20
posten

Fraktionschef ist jedoch skeptisch hinsichtlich Regierungsbeteiligung an der Saar

Rheinsberg - Der Linken-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, sieht gute Chancen für ein rot-rotes Regierungsbündnis in Brandenburg. "Ich bin, was Brandenburg betrifft, einigermaßen optimistisch", sagte Gysi nach der Fraktionsklausur am Samstag im brandenburgischen Rheinsberg. "Da gibt es inhaltlich einige Übereinstimmungen mit der SPD."

Pessimistisch zeigte sich der Linkspolitiker über eine Regierungsbeteiligung im Saarland. Zwar würde die SPD eine Koalition befürworten, nicht jedoch die Grünen. Deren Landesverband will auf einem Parteitag am Sonntag entscheiden, ob es zu Rot-Rot-Grün oder einer Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen kommt.

Die brandenburgischen Sozialdemokraten wollen am kommenden Montag nach Abschluss der Sondierungsgespräche mit dem bisherigen Regierungspartner CDU und der oppositionellen Linkspartei entscheiden, mit wem sie Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Landesregierung aufnehmen. Bei der Landtagswahl vor zwei Wochen war die SPD unter Ministerpräsident Matthias Platzeck mit 33 Prozent Stimmenanteil erneut stärkste Kraft geworden. Die Linkspartei erhielt 27,2 Prozent und die Linke 19,8 Prozent. Erstmals nach 15 Jahren schafften auch FDP und Grüne wieder den Sprung ins Parlament. (APA/AP)

Share if you care.