Fette Beute in Landgraaf

9. Oktober 2009, 20:44
posten

Starker Weltcup-Auftakt der ÖSV-Boarder in der Halle: Karl siegt im Parallel-Slalom, Günther und Riegler sorgen für Damen-Podestplätze

Landgraaf - Österreichs Alpin-Snowboarder sind erfolgreich in den Olympia-Winter gestartet. Weltmeister Benjamin Karl gewann am Freitagabend den Parallel-Slalom in der Halle von Landgraaf und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Weltcup-Siegerin Doris Günther als Zweite und Claudia Riegler als Dritte sorgten beim Sieg der deutschen Olympia-Zweiten Amelie Kober für weitere zwei österreichische Podestplätze.

Der 23-jährige Niederösterreicher Karl besiegte im Finale den Franzosen Mathieu Bozzetto, der nach einem Jahr Pause sein Comeback gab, und feierte seinen sechsten Weltcup-Erfolg. Rang drei sicherte sich der Kanadier Jasey Jay Anderson. Karl war der einzige ÖSV-Fahrer in den Top Ten. Routinier Siegried Grabner, der das Hallen-Event in den Niederlanden bereits zweimal gewonnen hat, schied im Achtelfinale aus. Der Gesamtweltcupsieger wurde als zweitbester Österreicher Elfter.

Nachdem sich Günther im Halbfinale gegen Riegler durchgesetzt hatte, hatte sie in beiden Finalläufen gegen Kober das Nachsehen. Riegler behielt im Kampf um Platz drei gegen die Australierin Johanne Shaw klar die Oberhand. Heidi Neuruer war im Viertelfinale gegen Kober ausgeschieden und belegte Platz sieben. Weltmeisterin Marion Kreiner war bereits in der Qualifikation hängengeblieben. 

"Die Freude ist riesig"

Eine Woche vor seinem 24. Geburtstag bewies Benjamin Karl bestechende Frühform. "Es kann nichts Besseres passieren, als gleich das erste Rennen der Saison zu gewinnen. Ich musste heute kämpferisch und mental alles geben. Die Freude ist riesig", frohlockte Karl. Auch ÖSV-Coach Felix Stadler stellte dem Sieger ein hervorragendes Zeugnis aus: "Er hat vor dem Finale gewusst, dass er eine etwas andere Linie fahren muss als in den Läufen davor. Und er hat das gegen Bozzetto perfekt umgesetzt."

Trotz der Niederlage aufgrund eines Fahrfehlers zeigte sich auch Doris Günther hochzufrieden mit dem Auftakt. "Es wäre wohl mehr drin gewesen, aber ich bin zu eng an das Tor heran gefahren", sagte die Vorjahressiegerin, die sich eigentlich nicht besonders viel ausgerechnet hatte. "Ich bin verkühlt angereist, was für eine Skihalle nun mal keine gute Voraussetzung ist. Deswegen bin ich happy mit dem zweiten Platz, so ein Ergebnis so früh in der Saison ist perfekt für die Motivation", betonte die 31-jährige Salzburgerin. (APA)

Snowboard-Weltcup-Ergebnisse, Parallel-Slalom in Landgraaf

Herren: 1. Benjamin Karl (AUT) - 2. Mathieu Bozzetto (FRA) - 3. Jasey Jay Anderson (CAN) - 4. Aaron March (ITA) - 5. Simon Schoch (SUI) - 6. Roland Fischnaller (ITA). Weiter: 11. Siegfried Grabner (AUT) - 22. Andreas Prommegger (AUT) - 24. Ingemar Walder (AUT)

Damen: 1. Amelie Kober (GER) - 2. Doris Günther (AUT) - 3. Claudia Riegler (AUT) - 4. Johanna Shaw (AUS) - 5. Carmen Ranigler (ITA) - 6. Alena Sawarsina (RUS) - 7. Heidi Neururer. Weiter: 18. Marion Kreiner (AUT) - 31. Julia Dujmovits (AUT)

Nächste Alpin-Bewerbe am 6. Dezember in Limone Piemonte (ITA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Benjamin Karl.

Share if you care.