Serbiens Notenbank senkt Leitzins

9. Oktober 2009, 15:16
posten

Um 100 Basispunkte - EU-Kommission empfiehlt 200-Mio.-Euro-Kredit für 2010

Belgrad - Die serbische Notenbank (NBS) hat den Leitzins um 100 Basispunkte auf 11 Prozent gesenkt. Als Gründe für die Rücknahme des Leitzinses nennt Notenbankchef Radovan Jelasic unter anderem eine stärker fallende Inflation als erwartet. Für heuer rechnet er mit einer Jahresinflation von 8 Prozent. Im Vorjahr betrug die Inflation noch 11,7 Prozent, berichtete die serbische Nachrichtenagentur Tanjug.

Wie aus Brüssel bekannt wurde, hat die EU-Kommission vorgeschlagen, dem Balkanstaat 2010 bis zu 200 Mio. Euro Kredit zu gewähren. Damit sollen die Maßnahmen unterstützt werden, die der Balkanstaat im März 2009 mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ausverhandelt hatte, um einen Kredit in der Höhe von 2,9 Mrd. Euro zu erhalten.

Das serbische Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll Prognosen zufolge heuer im Jahresvergleich um 4 Prozent einbrechen, während das Budgetdefizit aufgrund der Vereinbarungen mit dem IWF nicht über 4,5 Prozent des BIP steigen darf. (APA)

 

Share if you care.