"Ich darf es nicht zu eilig haben"

9. Oktober 2009, 12:42
48 Postings

Arnautovic vor nächstem Testspiel für Inter Mailand, letzte medizi­ni­sche Untersuchung kommende Woche

Rom - Der österreichische Fußball-Teamspieler Marko Arnautovic wird nach überstandenem Mittelfußbruch am Samstag (16.00 Uhr) ein weiteres Testspiel für Inter Mailand bestreiten. Inter-Trainer Jose Mourinho will den Zustand des 20-jährigen Stürmers in Piacenza testen. Nächste Woche soll sich Arnautovic dann einer letzten medizinischen Routinekontrolle unterziehen, berichtete die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" am Freitag.

Arnautovic hatte Anfang September gegen den Schweizer Zweitligisten Lugano (3:3) seinen ersten Test für Inter bestritten, wartet aber noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz. Mourinho hat bisher trotz Fürsprache durch Inter-Präsident Massimo Moratti nicht auf den Österreicher gesetzt. Zuletzt war in italienischen Medien sogar über einen möglichen Transfer zu Lazio Rom oder eine Rückkehr zu Twente Enschede im Winter spekuliert worden.

"Ich fühle mich immer besser"

Von all dem will Arnautovic aber nichts wissen, er hofft beim italienischen Meister auf seine Chance. "Ich darf es nicht zu eilig haben", erklärte der Wiener. "Ich warte auf meine Chance, auf das Spielfeld zurückzukehren und meine Qualitäten zu zeigen." Die muss Arnautovic auch zeigen, will er Mourinho und Inter davon überzeugen, die vertraglich fixierten neun Millionen Euro Ablöse nach zehn Pflichtspieleinsätzen an Twente zu überweisen.

Nach monatelangem Tauziehen aufgrund der Verletzung des Jungstars hatten sich die beiden Clubs im August vorerst auf eine Leihvariante geeinigt, die erst nach zehn Einsätzen automatisch in ein Fixgeschäft übergeht. Arnautovic geht davon aus, sich bei Inter durchzusetzen. "Ich fühle mich immer besser. Ich bin gesund und trainiere mit mehr Intensität", erklärte der fünffache Internationale.

ÖFB-Teamchef Dietmar Constantini hatte aufgrund der fehlenden Spielpraxis für die Länderspiele am Samstag gegen Litauen und am Mittwoch in Frankreich auf Arnautovic verzichtet und ihm dadurch die Chance gegeben, in Mailand gezielt auf sein Comeback hinzuarbeiten. Inter bestreitet sein nächstes Pflichtspiel am 17. Oktober beim FC Genoa. Mourinho dürfte dabei unter anderem auf Stürmerstar Diego Milito (Oberschenkelverletzung) verzichten müssen.(APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Ich warte auf meine Chance, auf das Spielfeld zurückzukehren und meine Qualitäten zu zeigen."

Share if you care.