Kräftiger Zuwachs für derStandard.at im September

9. Oktober 2009, 11:44
10 Postings

1.605.151 Unique Clients weist die Webanalyse derStandard.at aus, rund 260.000 mehr als noch vor einem Jahr - Daten als Download

derStandard.at kommt im September 2009 bei den Dachangeboten auf 1.605.151 Unique Clients, 8.297.435 Visits und 54.223.974 Page Impressions, geht aus den am Freitag veröffentlichten ÖWA-Daten hervor. Generell konnten alle Angebote im gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres im Schnitt bei den Unique Clients um 21,6 Prozent zulegen, bei den Visits weist die ÖWA im Schnitt ein Plus von 23,5 Prozent aus.

Im Vergleich zum September 2008 legt derStandard.at bei den Unique Clients um rund 260.000 Unique Clients zu, im September 2008 lag dieser Wert bei 1.345.728.

Bei den Einzelangeboten weist die ÖWA für derStandard.at 1.582.258 Unique Clients, 8.22.951 Visits und 53.416.825 Page Impressions aus. krone.at kommt hier im September auf 1.268.488 Unique Clients, krone.tv auf 360.690 UC. 1.030.197 Unique Clients weist die Webanalyse für diePresse.com aus. Kurier Online liegt bei 901.218 Unique Clients, das Onlineangebote der "Kleinen Zeitung" bei 857.393 Unique Clients.

Bei den Dachangeboten liegt News Networld bei 988.949 Unique Clients, orf.at verbucht im September 4.153.815 Unique Clients. Für oe24.at werden auch im September keine Zahlen ausgewiesen, das Fellner-Portal wurde wie berichtet wegen grober Regelverstöße sisitiert.

gmx.at liegt bei den Serviceangeboten mit 2.865.796 Unique Clients vorne, derStandard.at beliefert das Portal mit Nachrichten. Das herold-Netzwerk kommt hier auf 2.391.674 Unique Clients, Geizhals auf 2.090.626 Unique Clients. (red)

  • ÖWA-Daten: September-Gesamt

    Download
  • ÖWA-Daten: Ausgewählte Medienangebote im September

    Download
Share if you care.