Studie: Windows 7 bootet gar nicht schneller

  • Artikelbild
    grafik: archiv

Verwendet nur Tricks um diesen Eindruck zu vermitteln - Frisch installiertes Vista flotter vollständig gestartet

Eines der zentralen Themen bei der Veröffentlichung von Windows 7 ist die erhöhte Geschwindigkeit im Vergleich zu Windows Vista. Doch zumindest in einem Bereich scheint dies nur begrenzt der Realität zu entsprechend, wie nun eine aktuelle Studie von Iolo Technologies behauptet: Nach den Untersuchungen des auf Performance-Optimierungssoftware spezialisierten Unternehmens, startet die neue Windows-Generation nämlich keineswegs schneller als sein Vorgänger, dies berichtet CNET.

Boot

So brauchte ein vollständig neu installiertes System mit Windows 7 in den eigenen Tests 1:34 Minuten um vollständig fertig gestartet zu sein, ein vergleichbares Vista war hingegen schon nach 1:06 Minuten fertig. Der Eindruck des schnelleren Starts dürfte dabei - neben der Neuinstallation - vor allem daher rühren, dass Microsoft beim Boot etwas mogelt: Denn der Windows 7-Desktop erscheint zwar schon nach 40 Sekunden, es dauert dann aber noch weiter 54 Sekunden, bis das System vollständig "idle" ist, also keine signifikanten Disk- und CPU-Zugriffe mehr zu verzeichnen sind.

Verluste

Keine sonderliche Überraschung ist eine andere Erkenntnis des Unternehmens: Die Startzeit nimmt mit der Zeit rasch zu, nach drei Monaten war das Test-System bereits bei 2:34 Minuten angekommen. (red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 399
1 2 3 4 5 6 7 8 9

ab ins boot-camp

the winner is:

"bootet schneller" - unter allen möglichen Argumenten das Dümmste - aber sonst scheint sich na nicht viel zu finden

Ich will lieber ein Betriebssystem, das nicht bei jedem Mal schräg ansehen oder wegen progressiven radioaktiven Zerfalls "neu gebootet" werden muss.

Uptime - das wär mal ein feature, Purschn - technologisch ist das beherrschbar, woanders nämlich gang & gäbe

w2k

IIRC gab es den Schmaeh docha auch schon bei Windows 2000 - das bootete auch schon deutlich schneller als NT4.0, aber nur, weil es so aussah - in Wahrheit roedelte die Platte auch noch ewig dahin, bis alles fertig war.

....der Windows 7-Desktop erscheint zwar schon nach 40 Sekunden, es dauert dann aber noch weiter 54 Sekunden---- weiter?

lesen

Aha.

Ja.

Jetzt haben die ganzen Apologeten

ein neues Wort gelernt.....

kann das nicht bestätigen. habe windows 7 seit einem halben jahr installiert, läuft immernoch wie eine 1. besonders erfreulich finde ich, dass ich im gegensatz zum alten xp ab dem login schon online gehen kann. xp hat immer eine weile gebraucht bis die verbindung stand (zumindest bei wifi).

Win 7 ist allemal schneller ,...

Auf einem alten Mainboard/Festplatte bootet natürlich gar nix schnell. Habe seit einem Monat Win 7 und das bootet immer unter einer Minute. Das hatte ich selbst bei einem "ausgeräumten" Vista nie hinbekommen, da war sogar XP noch viel schneller beim booten als Vista. Alles auf gleicher Hardware natürlich ;)

Keine Ahnung wie die das gemessen haben,...
Aber selbst wenn es nur subjektiv sein sollte, ist Win 7 sauschnell ;)

"Sauschnell" - das ist echt gut!

Da rennen Prozessoren die pro SEKUNDE 2.000 Millionen Operationen abarbeiten - und da braucht so ein "sauschnelles" System eine Minute zum Hochfahren??!?!? Mein erster PC hatte einen Prozessor mit 8 MHz Taktfrequenz - das ist 250 mal langsamer als die heutigenProzessoren. Dafür war er in drei SEKUNDEN hochgefahren!

Boah Susi

echt schlau. Ich nehm an, dass dein erster PC eine WLAN Karte, eine integrierte Suchfunktion, 4GB RAM, das beim Hochfahren gecheckt wird, grafische Benutzeroberfläche, Firewall, Spamfilter, Virenscanner, Soundunterstützung, HW Monitoring, etc.... gehabt hat. Oder hat da nach 3 Sekunden nur in etwa c:> am Schirm gestanden?

Möglich, möglich...

Zumindest muss ich aber bei Windows 7 net auf das "idle" des Rechners warten um weitere Programme zu starten, was zumindest bei mir, bei Vista sehr wohl der Fall ist...

Das hiesse, dass wir werbesprüche einer gewissen

Unternehmung geradewegs invertieren müssen, um einen Vorgeschmack zu bekommen.....

Die Welt wird leider immer schnelllebiger

1984 - VAX785 ohne Anwendungen Bootzeit 1,5 Std.
1999 - IBM SP2/16 Node mit Switch Bootzeit 1 Std.
2008 - IBM p5 p590 mit HACMP Bootzeit 30 min.
2009 - MS Win Vista Bootzeit ca. 3 min.
2010 - Entsorgter Rechner - Bootzeit 0 min.

Sehr witzig! Das ist ja so, wie wenn ich die Startsequenz einer Mondrakete mit der Zeit vergleiche, die mein Auto zum Starten braucht!

Zum Vergleich meine persönlichen "BestZeiten" beim Hochfahren:
1987: Commodore XP PC (8,7 MHz, DOS 3.1): 3 Sekunden
1991: Vobis mit 30386er Prozessor (25 MHz, Win 3.1): 20 Sekunden
1997: Noname PC mit Pentium (100 MHz, Win95): 1 Minute
2005: Dell Latitude D510 Laptop (1,73 GHz, Win XP): 1,5 Min - heute 2,5 Min

mein Auto

bootet in 3 Sekunden

ist der anlasser kaputt? die batterie schwach? kein leichtlauf-öl? oder ein diesel mit vorglühen?

naja, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich...

Sie führen hier Rechner unterschiedlicher Klassen an...
Genauso gut könnte ich hier meinen C64 anführen, der hatte eine Boot-Zeit von ca. 1s. Wie lange ein 8086 zum Booten von MS-DOS 3.3 benötigte weiss ich nicht mehr, dieser Wert wäre aber wohl am ehesten vergleichbar mit heutigen Bootzeiten.

Komischer Test.

Mein Rechner hat Vista (vor 5 Monaten installiert).
Ein Phenom II X2 mit 4GB DD3 Ram und einer hundsordinären Samsung-Harddisk.

Fährt bei einem Kaltstart in knapp 50 Sekunden bis zum Idle hoch...

Wahrscheinlich hast kein Solitär auf der Platte....

Hatte Win7 mal in einer Virtual Box ausprobiert

Die Boot-Zeit ist ziemlich egal. Da kann man ja einfach mit Snapshots arbeiten und das Teil ist ruckzuck in rund 5 Sekunden hochgefahren.

Aber gegenüber Win XP bietet das Win7 keine wirklichen Vorteile.

Lange Bootzeiten haben aber auch was Positives an sich

Während der Rechner hochfährt, habe ich Zeit ein wenig Hausarbeit zu erledigen, einen schönen Kaffee zu machen, die Waschmaschine zu füllen, noch schnell die Blumen zu gießen um dann endlich die News im Standard zu lesen.

Vor allem die Hausarbeit

wennst einmal Zeit hast ;)

Ich war Augenzeuge

Ein Freund hatt Windows 7 64 bit RC auf einem brandschnellen Intel i7 supper DDR3 Speicher PC installiert. Bis Windows 7 nach booten reaktionen zeigte gingen 2 - 3 minuten ins land (gefühlt unheimlich lange).
Ich finde auch den halberten (oder nicht forhandenen) Win XP Programme Support echt blöd und ärgerlich. Da kauft man sich vor jahren alles treudoof legal zusammen. Und dann soll mans wieder neu kaufen. Echt das letzte.

*LOL* - Wo sind Sie entkommen? ...

...

Posting 1 bis 25 von 399
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.