US-Satellit zur Erdbeobachtung ins All gestartet

8. Oktober 2009, 22:27
posten

Private Firma DigitalGlobe lieferte in der Vergangenheit Bilder von Rüstungsaktivitäten Chinas und Nordkoreas

Vandenberg - Vom kalifornischen Luftwaffenstützpunkt Vandenberg aus ist am Donnerstag eine Rakete vom Typ Delta 2 mit einem Satelliten ins Weltall gestartet, der hochauflösende Bilder von der Erde liefern soll. Die Sonde WorldView-2 soll auf einer Erdumlaufbahn in 767 Kilometern Höhe platziert werden. Es ist der dritte Fernerkundungssatellit des privaten Unternehmens DigitalGlobe. Er soll hochauflösende Bilder mit einer hohen Farbauthentizität liefern. Der Schwestersatellit WorldView-1 war im September 2007 in den Weltraum gebracht worden. DigitalGlobe hat in der Vergangenheit u.a. Satellitenfotos von einem Raketenstart Nordkoreas sowie vom Bau einer Basis Basis für Atom-U-Boote in China geliefert. (APA/AP)

Share if you care.