80.000 Chinesen sollen DDR-Flüchtlinge ersetzen

8. Oktober 2009, 21:28
posten

Verzweifelte Ideen eines Regimes, das am Ende ist, eine Volkswirtschaft, die am Ende ist zu retten: Chinesische Gastarbeiter

Artikelbild
Titelseite vergrößern

Seite 2: "Ostberlin: Blutspuren als stumme Zeugen": Der 40. Jahrestag der DDR endete mit Polizeieinsatz, neue Demonstration sind angekündigt. Indes reißt der Flüchtlingsstrom aus Ungarn nicht ab.

Artikelbild
Seite 2 vergrößern

Seite 13: "Postfüchse hamstern Milliardenwerte: Tausende Bildschirmtextgeräte vorrätig" - Österreichs Internet-Vorläufer BTX ist im Gegensatz zu Frankreichs Minitel ein Flop, bei der späteren Telekom Austria liegt ein unverkäuflicher Jahresvorrat an BTX-Geräten im Wert von 600 Millionen Schilling, fast 50 Mio. Euro.

Artikelbild
Seite 13 vergrößern

  • Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Nationalbibliothek. 
Link: onb.ac.at

    Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus
    1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt
    in Zusammenarbeit mit der
    Österreichischen Nationalbibliothek.
    Link: onb.ac.at

Share if you care.