Nominiert: drei Dokus mit österreichischer Beteiligung

8. Oktober 2009, 19:39
1 Posting

"Cooking History", "Defamation" und "Pianomania" im Rennen um den "Prix Arte"

Berlin/Wien - Zehn Dokumentarfilme sind am Donnerstag für den "Prix Arte" des Europäischen Filmpreises nominiert worden, deren Verleihung am 12. Dezember 2009 in Bochum stattfindet. Drei davon entstanden mit österreichischer Beteiligung, wie die von der Europäischen Filmakademie veröffentlichte Liste zeigt.

Um den Titel der besten europäischen Doku des Jahres rittern "Cooking History" von Peter Kerekes (Slowakei/Österreich/Tschechien), "Defamation" von Yoav Shamir (Dänemark/Österreich/Israel/USA) und "Pianomania" von Lilian Franck und Robert Cibis (Deutschland/Österreich). Auch die jüngsten Filme von Agnes Varda ("The Beaches of Agnes"), Gianfranco Rosi ("Below Sea Level") oder Peter Liechti ("Das Summen der Insekten") sind nominiert. (APA)

 

Share if you care.