Asteroidenweg Richtung Erde neu berechnet

8. Oktober 2009, 19:27
16 Postings

Neue Angaben der NASA zur Gefahr einer Kollision mit Apophis im Jahr 2036

Washington - War man früher von einer Wahrscheinlichkeit von 1:45.000 ausgegangen, dass der Asteroid Apophis im Jahr 2036 mit der Erde kollidieren könnte, hat die NASA die Kollisionswahrscheinlichkeit nun revidiert: Wie die US-Weltraumbehörde im kalifornischen Pasadena mitteilte, liegt die Kollisionswahrscheinlichkeit nur noch bei 1:250.000. Die Astrophysiker Paul Chodas und Steve Chesley hatten die Berechnungen mit Hilfe neuer Datensätze und Techniken überarbeitet.

Der 2004 entdeckte Asteroid 99942 Apophis mit einem Durchmesser von knapp 300 Metern zählt zu den Kleinkörpern im Weltall, die die Erdbahn kreuzen und eines Tages auf unserem Planeten einschlagen könnten. Anfänglich befürchteten die Wissenschafter, dass Apophis bereits im Jahr 2029 mit der Erde zusammenstoßen könnte. Weitergehende Untersuchungen schlossen eine Kollision zu diesem Zeitpunkt aber aus.

Allerdings saust der Himmelskörper am 13. April 2029 voraussichtlich gut 22.000 Kilometer an der Erde vorbei und kommt unserem Planeten damit so nah wie kein anderer Asteroid in der Moderne. 2068 wird sich der Asteroid nach heutigen Erkenntnissen wieder der Erde nähern, die Kollisionswahrscheinlichkeit wird im Moment mit 1:333.333 angegeben. (APA/red)

Share if you care.