Popkultur für Geriatrische

8. Oktober 2009, 19:16
2 Postings

Im WuK wird am Freitag "100 Jahre The Gap" gefeiert - mit jeder Menge charmanter Musik

Die erstaunliche Transformation des Blattes - vom handkopierten Fanzine hin zu einem durchaus ernstzunehmenden und vor allem gut gedruckten Popkulturmagazin - lässt tatsächlich das Gefühl wachwerden, dass The Gap schon hundert Jahre alt wird. Dass dem freilich nicht so ist, versteht sich. Doch als Partymotto klingt "100 Jahre The Gap" dennoch ganz charmant.

Ebenso charmant wie die Musik, die am Freitag im Wiener Wuk auf die Gratulantenschar losgelassen wird. Das kanadische Universalgenie Gonzales gibt heute den mit erstaunlichen Entertainerqualitäten ausgestatteten Headliner. Aber auch die Club-Culture-Abteilung ist geladen, um zum vermeintlichen Hunderter zu gratulieren: Wolfram Amadeus Pulsinger alias Patrick Pulsinger und DJ-Wunderwuzzi Marflow setzen angesichts des Haydn-Jahres auf elektrifizierte Haydn-Stücke. House und Techno verbreitet dort der Berliner Haito Göpfrich.

Weiters: Die Pola-Riot-DJs, Electronic Task Force und Räuberhöhle sowie die Bands Bilderbuch, Slon und Sweet Sweet Moon. (lux / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 9.10.2009)

 

9. 10. Wuk, 9., Währinger Straße 59. 21.00

  • Patrick Pulsinger ist am  Freitag  bei "The Gap wird 100" als DJ zugange
    foto: standard / corn

    Patrick Pulsinger ist am Freitag bei "The Gap wird 100" als DJ zugange

Share if you care.