TW1-Führung: Mayerhoffer hat sich nicht beworben

8. Oktober 2009, 20:30
1 Posting

15 Bewerber um kommerzielle ORF-Tochter - die der Küniglberg gern in einen Infokanal umwandeln würde

Um die Führung von TW1 hat sich ORF-Finanzdirektorin Sissy Mayerhoffer nach STANDARD-Infos nicht beworben. 15 Menschen, zum großen Teil aus dem ORF interessieren sich für den Job des Programmgeschäftsführers.

Genannt werden zudem nach STANDARD-Infos: Robert Barth (früher ORF-Direktor Tirol), Ferdinand Wegscheider (früher Salzburg TV), ORF-Artdirektor Gustav Lohrmann, Hans Hrabal (ORF-Onlinedirektion).

TW1 ist derzeit eine kommerziell und ohne Gebühren zu führende Tochter des ORF. ORF-Chef Alexander Wrabetz würde den Kanal gerne in einen gebührenfinanzierten Info- und Kulturspartensender umwandeln. Dafür braucht er eine Änderung des ORF-Gesetzes. (fid, DER STANDARD, Printausgabe, 9.10.2009, online ergänzt)

Share if you care.