Wegen Kriegsverbrechen dreimal verurteilter Serbe freigesprochen

8. Oktober 2009, 17:06
11 Postings

Per Beschluss des Obersten Gerichtes

Pristina - Ein seit 1999 wegen desselben Kriegsverbrechens dreimal zu hohen Haftstrafen verurteilter Serbe ist vom Obersten Gericht des Kosovo, zusammengesetzt aus Richtern der EU-Polizeimission EULEX, freigesprochen worden. Dies meldeten Belgrader Medien am Donnerstag. Der aus Mitrovica stammende Miroslav Vuckovic war nach Angaben seines Anwaltes gleich nach dem Ende des Kosovo-Krieges im Jahre 1999 festgenommen worden und verbrachte fünf Jahre in Haft.

Vuckovic war wegen Kriegsverbrechen in einem ersten Verfahren zu 16, in dem darauffolgenden zu 12 und schließlich zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Die Gerichtsurteile wurden vor dem jetzigen Freispruch vom Obersten Gericht zweimal annulliert.

Die EU-Rechtsstaatsmission ist im Kosovo seit Dezember 2008 in den Bereichen Polizei, Justiz und Zoll voll funktionsfähig. (APA)

Share if you care.