FIFA droht Serbien mit Punkteabzug

8. Oktober 2009, 13:05
195 Postings

Weltverband will bei neuerlichen Ausschreitungen in den verbleibenden zwei Quali-Spielen drastische Sanktionen verhängen

Belgrad - Serbien, aktueller Tabellenführer der Österreich-Gruppe 7 in der WM-Qualifikation, droht im Falle weiterer Zuschauer-Ausschreitungen in den Partien in Belgrad gegen Rumänien (Samstag) und in Litauen (Mittwoch) ein Punkteabzug. Das hat der serbische Verband (FSS) am Donnerstag auf seiner Website bekanntgegeben. Der Punkteabzug würde die aktuelle Qualifikation betreffen, in der die Serben zwei Spiele vor Schluss mit 19 Punkten vor Frankreich (15) und Österreich (11) auf Platz eins liegen.

"Die Disziplinarkommission der FIFA (Fußball-Weltverband, Anm.) hat den Verband informiert, dass weitere Vorfälle drastische Sanktionen mit sich bringen könnten. Auch Punkteabzüge im laufenden Bewerb", berichtete der Verband. Die FIFA verwies auf negative Zwischenfälle mit Serbien-Fans im Rahmen von Quali-Spielen gegen Österreich (am 6. Juni in Belgrad), Rumänien und Frankreich. "Wir treffen weitere wichtige Vorkehrungen, um neue Zwischenfälle zu vermeiden", erklärte der serbische Verbands-Generalsekretär Zoran Lakovic.

Lakovic bat alle Fans, sich ordentlich zu verhalten und appellierte an die allgemeine Vernunft: "Ich bin überzeugt, dass einzelne unangebrachte Taten nicht die Arbeit des Kollektivs gefährden werden." (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei der Begegnung Serbien vs Österreich...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    ...kam es bereits vor dem Anpfiff zu Auseinandersetzungen zwischen den Fans.

Share if you care.