Stadt Wien fördert Open-Source Software mit 300.000 Euro

7. Oktober 2009, 11:23
24 Postings

Hauptstadt setzt seit 1989 freie Software ein

Die Stadt Wien startete einen neuen Förderwettbewerb für Open Source Software. Mit einer Summe von 300.000 Euro werden Software-Produkte gefördert, die „die technische Herausforderungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung zukunftsgerecht und ökonomisch lösen und Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den BürgerInnen und ihrer Stadt optimieren"  Die Ausschreibung findet sich unter http://www.zit.co.at/foerderungenl. 

Die Stadt Wien setzt seit 1989 freie Software ein.(red)

Share if you care.