derStandard.at startet "Express"

  • Neues Interface für schnelle News: express.derStandard.at
    foto: screenshot

    Neues Interface für schnelle News: express.derStandard.at

  • "Express" kann man an den Bildschirm anpassen und aktiv oder passiv nützen.
    foto: screenshot

    "Express" kann man an den Bildschirm anpassen und aktiv oder passiv nützen.

  • "Das Wichtigste in aller Kürze": die "Express"-Kampagne kommt von Jung von Matt/Donau.
    vergrößern 633x1000

    "Das Wichtigste in aller Kürze": die "Express"-Kampagne kommt von Jung von Matt/Donau.

  • Radio-Spot "New York"

    Download
  • Radio-Spot "Solarium"

    Download

Der neue Nachrichtenüberblick: express.derStandard.at als Public Beta - Ihr Feedback wird in der weiteren Entwicklung berücksichtigt

express.derStandard.at (kurz "Express") ist der neue Nachrichtenüberblick. Um den Userinnen und Usern einen neuen Zugang zu den wesentlichen Meldungen von derStandard.at zu ermöglichen, wurde ein komplett neues Interface entwickelt. Präsentiert wurde der "Express" anlässlich der Medientage in einer Public-Beta-Version. Feedback der Userinnen und User wird in die weitere Entwicklung einfließen.

"Express" ist wandelbar

Userinnen und User können sich das Produkt an den jeweiligen Bildschirm anpassen. Von FullHD bis Netbooks kann der Nachrichtenraster (Grid) die unterschiedlichsten Auflösungen und Seitenverhältnisse optimal nutzen. Die Bedienelemente dazu befinden sich am unteren Bildschirmrand. Dort können die Größe der einzelnen Nachrichtenelemente (Zoomstufe der Kachel) und die Anzahl der Zeilen eingestellt werden. Auch der Abstand zum Bildschirm ist für die Auswahl des Nachrichtenrasters relevant. Mit den Pfeiltasten der Tastatur kann die Zoomstufe (rauf/runter) verändert beziehungsweise geblättert (links/rechts) werden.

Aktiv- und Passiv-Modus

Neu ist auch der Aktiv- und Passiv-Modus. Man kann die Meldungen aktiv betrachten oder sich passiv berieseln lassen. Dazu gibt es einen eigenen Diashow-Modus (Play-Taste). Dies ist, abgesehen vom PC, für Public Terminals, wie zum Beispiel in Warteräumen, interessant, aber auch im Wohnzimmer als quasi Screensaver.

Neuer Einstieg - bekannte Nachrichten

Die Nachrichten, die auf "Express" laufen, sind die Top-Meldungen aus allen Ressorts von derStandard.at. Das Interface aktualisiert sich automatisch, alle Updates auf derStandard.at werden somit unmittelbar auf Express erscheinen und als "Aktuell" gekennzeichnet sein - es ist kein "Refresh" mehr notwendig. Per Klick auf eines der Nachrichtenelemente gelangt man dann auf die entsprechende Meldung im gewohnten Design von derStandard.at.

Das Wetter ist für registrierte Userinnen und User von derStandard.at personalisierbar.

"Express" ist zwar mit iPhones abrufbar, für das Apple-Handy arbeitet derStandard.at allerdings an einer eigenen Version.

Feedback erwünscht

"Express" ist eine "Public-Beta-Version", befindet sich also noch im Entwicklungsprozess für die erste Version. Nun beginnt die Phase, in der Feedback der Userinnen und User eingeholt wird, welches in die weitere Entwicklung einfließen soll. Wir freuen uns auf Ihre Postings!

Tipps und Tricks

Unterstützte Browser: Firefox ab Version 3.0, Safari und Google Chrome in den aktuellen Versionen, Internet Explorer ab Version 7.

Full Screen Modus für PC-Userinnen und User: F11

Pfeiltasten

links/rechts: Blätterfunktion
oben/unten: Zoomstufe der Nachrichtenelemente

Zum Impressum

Share if you care