EU berät mit Tschechiens Regierungschef über Reformvertrag

7. Oktober 2009, 06:23
19 Postings

Europäische Union will in Prag Druck machen und Ratifizierung vorantreiben - Vaclav Klaus verweigerte bisher Unterschrift

Brüssel  - Der tschechische Ministerpräsident Jan Fischer wird am Mittwoch zu Gesprächen mit hochrangigen EU-Vertretern in Brüssel erwartet. Ziel des Treffens ist es, den Druck zur Ratifizierung in Tschechien nach der Zustimmung der Iren zum Reformvertrag von Lissabon zu erhöhen. Der EU-skeptische tschechische Präsident Vaclav Klaus verweigerte bisher seine Unterschrift unter den Lissabon-Vertrag.

Zusammen mit Fischer wollen der schwedische Ministerpräsident und amtierende EU-Ratsvorsitzende Fredrik Reinfeldt, EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso und Europaparlamentspräsident Jerzy Buzek ein gemeinsames Vorgehen für den EU-Gipfel Ende Oktober verabreden. (APA/AFP/dpa)

Share if you care.