Erstes Fischereischiff wird mit Zugdrachen ausgerüstet

6. Oktober 2009, 17:26
38 Postings

Zusätzlicher Windantrieb war bisher nur bei Frachtschiffen erprobt worden

Hamburg - Der größte deutsche Fischkutter, die 141 Meter lange "Maartje Theadora", wird mit einem "SkySails"-Zugdrachen ausgerüstet. Bisher wurde dieser zusätzliche Windantrieb lediglich auf Frachtschiffen erprobt. Die Reederei erwarte sich davon eine hohe Treibstoffersparnis, vor allem bei langen Fahrten an die afrikanische Küste und in den Südpazifik, teilte der niederländische Fischereikonzern Parlevliet & Van der Plas B.V. am Dienstag in Hamburg mit.

Das Schiff wird von der Tochtergesellschaft Westbank Hochseefischerei mit Sitz in Sassnitz bereedert. Ein 160 Meter großer "SkySails"-Zugdrachen, wie er auf der "Maartje Theodora" eingesetzt werden soll, kann ähnlich viel Zugkraft wie ein Flugzeugtriebwerk erzeugen. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bisher wurden die Zugdrachen der Firma "SkySails" nur bei Frachtschiffen erprobt. Nun will ein niederländischer Fischereikonzern die Technik nutzen.

Share if you care.