Pere Ubu vertonen Pere Ubu

6. Oktober 2009, 16:36
posten

Er macht es tatsächlich: Nach mehr als 30 Jahren eröffnet David Thomas das neue Pere-Ubu-Album mit dem Wort "merdre"...

...so wie es der Namenspatron dieser US-Band aus Cleveland, Ohio, Alfred Jarry seinen König Ubu im gleichnamigen Stück sagen ließ. Damit beginnt die Ubu Overture des Albums Long live Père Ubu, auf dem sich der gewichtige David Thomas, der einst Art-Rock zu Proto-Punk verbog und damit Klassiker wie Final Solution produzierte, das Mikro mit Sarah Jane Morris teilt.

Gemeinsam vertont man Jarrys Klassiker des absurden Theaters. Thomas als Ubu macht Sinn, weisen seine Lyrics doch von Anbeginn eine Neigung zum Absurden auf. Musikalisch muss sich Pere Ubu auch nicht verbiegen. Schräge Sounds, an traditionellen Harmoniegedanken vorbeikomponierte Songs erfreuen den Fan ebenso wie der verwegene Zwiegesang der Hauptdarsteller. Das Konzert am Sonntag im Wuk sei hiermit also auch Theaterfreunden ans Herz gelegt. (flu, DER STANDARD/Printausgabe, 07.10.2009)

>> 11. 10. Wuk, Währinger Straße 59. Tel.: (01) 40121-0, Beginn: 20.00

  • "Schreiße!"  - also "merdre", heißt es am Sonntag im Wuk bei Pere Ubu.
    foto: cv/edel

    "Schreiße!" - also "merdre", heißt es am Sonntag im Wuk bei Pere Ubu.

Share if you care.