Leser-Qual statt Selber-Wahl

6. Oktober 2009, 14:26
5 Postings

Da quälte ich mich erst mit der Profilfoto-Auswahl ab -, und dann mit den Reaktionen

Sabine ist von meinem Profilfoto auf Facebook begeistert, Bernard findet es lustig, und die Reaktion vom Matthias war auch eine, die man hier gerade noch niederschreiben kann: "Weg mit dem Foto, lass doch besser deine Freunde eines aussuchen!"

Und dann gab es noch eine Reihe von Meldungen, die sich da mehr oder weniger eloquent mit meinem Gesundheits- und Geisteszustand beschäftigen, dass sich im Vergleich dazu der Monolog, den Sascha am Wochenende via Facebook an seine Grippeviren richtete, wie ein Kinderlied ausnimmt.

Haus- und Hof-Fotograf Wolf-Dieter Grabner hat, wie er mein Dilemma mitbekommen hat, gar nicht lange gefackelt, und mir fünf glu-Fotos geschickt und dazu gemeldet, dass ich nun einmal schöner nicht sei und er das weitere Suchen nach glu-Fotos jetzt, nach drei Minuten, leider abbrechen müsse, weil das so seine Lebensversicherung im Kleingedruckten vorschreibe.

Das Voting

Jedenfalls: Die fünf Bilder habe ich inzwischen mit einem kurzen Kommentar auf meinen Facebook-Account geladen. Welches der Fotos ab Montag mein Facebook-Profil zieren soll, überlasse ich anhand eines derStandard.at-Votings jenen Menschen, die sich das Bild dann dort anschauen müssen - ich bin ja, was mein Antlitz betrifft, schon einigermaßen abgestumpft.

Sollte sich Wolf-Dieter Grabner in den nächsten Tagen von der beschwerlichen Suche wieder dafangen, dann frage ich ihn, ob er mir nicht auch ein paar Fotos zukommen lassen kann, die es nicht in die Auswahl geschafft haben. Die stelle ich dann natürlich auch auf Facebook, in ein Album, mit dem Namen: "Fotos, die nicht in Frage kommen..." (Guido Gluschitsch)

  • Sekundenbruchteile nach dem Einschlag des Geistesblitzes.

    Sekundenbruchteile nach dem Einschlag des Geistesblitzes.

Share if you care.