Spar will in Wien kräftig expandieren

6. Oktober 2009, 10:17
30 Postings

Während in Österreich seit dem Jahr 2003 jedes Jahr 560 Geschäfte zusperren, wächst der Lebensmittelhändler stetig

Salzburg -  Die Anzahl der Spar-Standorte, die von selbstständigen Kaufleuten betrieben werden, ist seit 2006 (698 Standorte) stetig gewachsen. Seit Ende August 2009 werden 712 Spar- bzw. Eurospar-Märkte von Spar-Kaufleuten geführt, wie Spar Österreich am Dienstag mitteilte. In den nächsten Jahren soll in Wien kräftig expandiert werden.

Mit den derzeit 712 Kaufleute-Standorten werde knapp mehr als die Hälfte aller rund 1.400 österreichischen Standorte von den selbstständigen Spar-Unternehmern betrieben, wurde in der Aussendung betont. Der Trend gehe hin zu größeren Geschäften: Hatten vor 20 Jahren erst 83 Spar-Kaufleute einen Supermarkt mit einer größeren Fläche als 400 Quadratmetern, so sind es heute mit 266 bereits dreimal so viele.

Auch die Modernisierungswelle gehe mit vollem Elan weiter: Allein heuer (von Jänner bis August 2009) wurden 28 neue Einzelhandels-Standorte aufgesperrt. "Unsere Spar-Kaufleute sind Wachstumsführer und Innovationsmotor im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel", so Fritz Poppmeier, Vorstandsdirektor Spar Österreich. (APA)

Share if you care.