Brocade sucht Käufer

6. Oktober 2009, 09:01
posten

New York - Der US-Netzwerkspezialist Brocade hat sich Kreisen zufolge selbst auf den Markt gebracht. Das Unternehmen halte Ausschau nach möglichen Käufern, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Montag. Computerhersteller Hewlett-Packard habe sich den Konzern bereits angeschaut, jedoch noch kein offizielles Gebot abgegeben. Dies könne damit zusammenhängen, dass der Branchenprimus lediglich am Erwerb von einigen Unternehmensteilen des kleineren Cisco-Konkurrenten interessiert sei.

Die Brocade-Aktie profitierte von den Gerüchten und schoss in New York 17,4 Prozent in die Höhe.

Der Verkaufsprozess ist noch nicht öffentlich gemacht worden. Laut einem Bericht des "Wall Street Journals" gehört auch der SAP-Rivale Oracle zu den potenziellen Kaufanwärtern. Im dritten Quartal hat Brocade einen Quartalsverlust von 21 Mio. Dollar (14,4 Mio. Euro) verzeichnet. (APA)

Share if you care.