Steigende IT-Ausgaben bringen bis zu 14.000 neue Jobs bis 2013

5. Oktober 2009, 18:34
6 Postings

Studie: Branche wächst in Österreich bis 2013 um 1,5 Prozent im Jahr

Wer in der heimischen IT-Branche arbeitet, muss sich laut einer neuen Studie wenig Sorgen um seinen Job machen. Dank steigender IT-Ausgaben könnten in den nächsten vier Jahren bis zu 14.000 neue Arbeitsplätze und fast 400 weitere Betriebe in dem Bereich entstehen, prognostiziert der Marktforscher IDC im Auftrag von Microsoft. Insgesamt werde der österreichische IT-Sektor bis 2013 um 1,5 Prozent jährlich wachsen.

174.000 Österreicher im IT-Sektor beschäftigt

Heuer würden hierzulande 6,4 Mrd. Euro in IT investiert. Von Ende 2008 bis Ende 2013 sagt IDC einen Anstieg dieser Ausgaben um jährlich drei Prozent voraus. Derzeit sind 174.000 Österreicher im IT-Sektor beschäftigt, davon machen rund 65.000 mit direkt oder indirekt mit Microsoft-Produkten ihr Geschäft, teilte Microsoft Österreich mit. Weltweit arbeiten in den 52 von IDC untersuchten Ländern 35,6 Mio. Menschen im IT-Bereich. Bis 2013 sollen 5,8 Mio. neue Jobs und 75.000 weitere Firmen hinzukommen. (APA)

 

Share if you care.