Zwei Tote bei Minenexplosion

5. Oktober 2009, 17:43
5 Postings

Heeres-Versorger fuhren auf Sprengsatz auf - PKK beschuldigt

Istanbul - Bei der Explosion einer Mine sind im Südosten der Türkei zwei Menschen getötet worden. Die beiden Männer seien am Sonntagabend im Gebiet um den Berg Kato bei Sirnak mit einem Kleinbus auf den Sprengkörper gefahren, als sie Versorgungsmaterial zu einem Posten der türkischen Armee bringen wollten, berichteten türkische Medien am Montag. Die örtlichen Behörden bezichtigten die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) der Tat.

In dem mehr als 25 Jahre dauernden Konflikt zwischen der PKK und der türkischen Armee sind nach offiziellen türkischen Angaben mehr als 35.000 Menschen getötet worden. Die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan kündigt seit geraumer Zeit mehr Rechte für Kurden in der Türkei an, ohne sich bisher auf Details festzulegen. Erdogan hat aber erklärt, Gewalt werde die Pläne der Regierung nicht stoppen. (APA)

Share if you care.