Zahlreiche Diplomaten arbeitslos

5. Oktober 2009, 16:36
1 Posting

Zwanzig aus dem Ausland zurückgekehrte Botschafter ohne konkrete Aufgabe

 

Paris - In Frankreich herrscht Diplomatenschwemme. Derzeit seien etwa 20 aus dem Ausland zurückgekehrte Botschafter ohne konkrete Aufgabe, berichtete die Zeitung "Le Figaro" am Montag. Einen so großen Diplomaten-Überschuss habe es schon lange nicht mehr auf einmal gegeben. Ein Grund dafür seien die zahlreichen Ernennungen von Nicht-Karrierediplomaten zu Botschaftern.

Außenminister Bernard Kouchner hatte sich dafür eingesetzt, mehr Quereinsteiger in den diplomatischen Dienst zu holen. Er ernannte beispielsweise den Arzt und Schriftsteller Jean-Christophe Rufin zum Botschafter Frankreichs im Senegal. Ein anderer Grund sei aber auch, dass viele Botschafter nicht auf der Linie von Präsident Nicolas Sarkozy liegen, der in der Außenpolitik am liebsten die Fäden selber in der Hand habe, schreibt das Blatt. (APA)

Share if you care.