Inguschetien: Regierung nach Terrorserie entlassen

5. Oktober 2009, 16:13
posten

Wegen "unbefriedigende Arbeit des Kabinetts"

Moskau - Nach einer Reihe schwerer Terroranschläge in der russischen Teilrepublik Inguschetien im Nordkaukasus hat Präsident Junus-Bek Jewkurow die Regierung entlassen. Grund sei die unbefriedigende Arbeit des Kabinetts unter Regierungschef Raschid Gajssanow, hieß es in dem am Montag von der Agentur Interfax veröffentlichten Erlass.

Zum neuen Regierungschef wurde der Vorsitzende des inguschetischen Sicherheitsrats, Alexej Worobjow, ernannt. Mutmaßliche islamistische Rebellen hatten auch andere Teilrepubliken in dem Konfliktgebiet mit blutigen Anschlägen erschüttert. (APA)

Share if you care.