Sitzenbleiben: Österreicher offenbar unentschlossen

5. Oktober 2009, 16:07
6 Postings

"focus"-Umfrage kommt zu anderem Ergebnis als OGM-Erhebung

Wien - Die Österreicher haben offenbar keine klare Meinung zum Thema "Sitzenbleiben" an den Schulen. Laut einer Erhebung des Focus-Instituts unter 250 Befragten (Befragungszeitraum: Ende September) plädieren nur 25 Prozent der Österreicher für ein Aus der Klassenwiederholungen, während 50 Prozent gegen eine Abschaffung waren (Rest unentschlossen). Vor rund zwei Wochen war eine OGM-Umfrage für das "Format" unter 500 Befragten zum fast genau entgegengesetzten Ergebnis gekommen: 53 Prozent wollten demnach das Sitzenbleiben abschaffen, 43 Prozent waren dagegen.

Die Gesamtschule wird laut Focus von den Österreichern eher befürwortet. Auf einer Notenskala von eins (wird sehr befürwortet) bis fünf (total dagegen) zählten sich 24 Prozent der Befragten zu den starken Befürwortern, 23 Prozent waren eher dafür. Umgekehrt lehnten 14 Prozent das Modell total ab, elf Prozent äußerten sich eher ablehnend. 19 Prozent zeigten sich unentschlossen, zehn Prozent machten keine Angabe. (APA)

Share if you care.