"Brigitte" künftig ohne Models

5. Oktober 2009, 14:46
5 Postings

Chefredakteur Lebert: "Einen Platzhalter brauchen Frauen nicht mehr. Sie wollen kein Rollenbild vorgesetzt bekommen, sondern selbst am Entwurf beteiligt sein"

Ab sofort produziert "Brigitte" alle Fotostrecken von der Mode über die Beauty bis hin zu Living und Fitness nicht mehr mit Models, teilte Gruner+Jahr in einer Aussendung mit. Stattdessen will die Zeitschrift ab 2010 in allen Heften und auf  Online-Sites der "Brigitte"-Gruppe nur noch Frauen zeigen, die "mitten im Leben stehen", heißt es.

Andreas Lebert, Chefredakteur "Brigitte: "Hinter dem Beruf des Models steckt die Idee, die Frauen nicht selbst zu zeigen, sondern einen Platzhalter - ein Modell gewissermaßen. Das empfinden viele Frauen inzwischen als überholt, zumal die Schönheitsideale, wie sie auch von der Modelbranche geprägt werden, stark umstritten sind. Einen Platzhalter brauchen Frauen nicht mehr. Sie wollen kein Rollenbild vorgesetzt bekommen, sondern selbst am Entwurf beteiligt sein." (red)

Share if you care.