Rebellen erschießen elf Dorfbewohner

5. Oktober 2009, 13:13
posten

Separatisten-Angriff in Assam

Gauhati - Separatistische Rebellen im nordostindischen Unionsstaat Assam haben in zwei Dörfern elf Menschen getötet. Sieben Kämpfer überrannten am späten Sonntagabend die Ortschaften im Bezirk Sonitpur mit Sturmgewehren und feuerten wahllos auf Dorfbewohner, wie die Polizei am Montag mitteilte. Mindestens zwölf Menschen wurden teils schwer verletzt. Die betroffenen Orte Dilichan und Dimajuli liegen rund 240 Kilometer nördlich von Gauhati, der Hauptstadt des Unionsstaates.

Die Polizei machte Rebellen des Bodo-Stamms für den Angriff verantwortlich. Sie kämpfen seit 1986 für eine Unabhängigkeit von Indien. Insgesamt gibt es in Assam, rund 1.600 Kilometer östlich von Neu-Delhi, rund 30 Gruppen, die für Unabhängigkeit oder größere Autonomie kämpfen.(APA/AP)

Share if you care.