Mutmaßlicher Bankräuber aus Untersuchungshaft entlassen

5. Oktober 2009, 12:17
4 Postings

Erstmalig in Österreich - Gericht sah keine Flucht- oder Wiederholungsgefahr

Baden - Ein mutmaßlicher Bankräuber, dem am Dienstag in Wiener Neustadt der Prozess gemacht wird, ist wenige Tage nach der Tat im Juli auf Antrag seines Anwalts aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Diese Enthaftung sei erstmalig in Österreich erfolgt, hieß es.

Das Gericht habe weder Flucht- noch Tatwiederbegehungsgefahr gesehen, bestätigte der Sprecher des Landesgerichtes Wiener Neustadt, Hans Barwitzius. Der Mann sei "sozial bestens integriert", so dass keine Bedenken hinsichtlich einer Flucht gegeben gewesen seien, sagte Barwitzius.

Mit einer Softgun bewaffnet und maskiert hatte der Verdächtige am 12. Juli die Bank im Bezirk Baden betreten, zwei Mitarbeiter bedroht und 18.300 Euro erbeutet. Auf der Flucht wurde er jedoch von einem Kunden sowie einem Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. (APA)

Share if you care.