Kurt Bergmann ist "Fundraiser des Jahres"

5. Oktober 2009, 11:13
posten

Weitere Auszeichnungen für Caritas und Hitradio Ö3 sowie Debra Austria

Der "Licht ins Dunkel"-Initiator Kurt Bergmann erhält heute, Montag, Abend vom Fundraising Verband Austria die Auszeichnung "Fundraiser des Jahres" verliehen. Damit soll er für sein langjähriges Engagement für das Humanitarian Broadcasting im ORF und seinen Einsatz für die Absetzbarkeit von Spenden geehrt werden. Ebenfalls ausgezeichnet werden die Caritas und Ö3 sowie DEBRA Austria, teilte der Verband in einer Aussendung mit.

Zur "Fundraising Aktion des Jahres" wurde die von der Caritas und Hitradio Ö3 initiierten "schönsten Muttertagsaktion aller Zeiten" gekürt. Dabei wurden zum Muttertag 2009 die Ö3-Hörer zum Spenden für ein Mutter-Kind-Haus aufgerufen. Die Auszeichnung "Fundraising Innovation des Jahres" geht an die Hilfsorganisation DEBRA Austria und ihre mit der Werbeagentur Lowe GKK entwickelten Kampagne für Schmetterlingskinder. Darin werde den Menschen auf subtile Weise näher gebracht, wie sich das Leben für ein Schmetterlingskind anfühle, begründete der Fundraising Verband in seiner Aussendung. Zusätzlich werden in zwei Sonderkategorien ein Plakat der "Herzkinder Österreich" (entwickelt von gantnerundenzi) und ein TV-Spot von Debra Austria prämiert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kurt Bergmann

Share if you care.