Motorradfahrer starb beim Vorführen eines Kunststücks

5. Oktober 2009, 08:52
14 Postings

"Wheelie" wurde 28-Jährigem zum Verhängnis - Gegen Betonsockel einer Werbetafel gekracht

Klagenfurt - Ein 28 Jahre alter Motorradfahrer ist am Sonntagabend in der Lastenstraße Klagenfurt beim Vorführen eines Kunststückes tödlich verunglückt. Der Maschinenbautechniker verlor beim Fahren auf dem Hinterrad (Wheelie; Anm.) die Kontrolle über sein Bike. Laut Angaben der Polizei krachte er gegen den Betonsockel einer Werbetafel.

Der Lenker kam nach links von der Fahrbahn ab und mit der dortigen Gehsteigkante in Berührung. Danach fuhr er noch 18 Meter am Gehsteig bevor er in den Betonsockel krachte. Für den 28-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (APA)

 

Share if you care.