Erste Saisonniederlage für Galatasaray in Liga

4. Oktober 2009, 22:22
4 Postings

0:3 für Sturm-Gegner bei Ankaragücü - Bullen-Gegner allesamt remis - Tel Aviv gewinnt locker auswärts - Überblick über die Spiele der Gruppengegner

RAPID WIEN (Gruppe C):

Hertha BSC Berlin - HAMBURGER SV 1:3 (1:3). Der HSV setzte seinen Siegeszug in der deutschen Bundesliga fort, liegt punktegleich mit Leader Bayer Leverkusen auf dem zweiten Tabellenplatz. Die HSV-Treffer zum 3:1-Sieg beim Schlusslicht in Berlin fielen durch ein Eigentor von Hertha-Verteidiger Kaka (24.) sowie Weitschüsse von David Jarolim (38.) und Ze Roberto (40.).

Glasgow Rangers - CELTIC GLASGOW 2:1 (2:1). Tabellenführer Celtic musste sich seinem Erzrivalen im "Old Firm" aufgrund zweier Tore von Kenny Miller (8., 16.) mit 1:2 geschlagen geben. Aiden McGeady gelang aus einem Elfmeter nur noch der Anschlusstreffer (25.). Celtic führt damit nach sieben Runden nur noch einen Punkt vor den Rangers, die auch Titelverteidiger sind.

Maccabi Netanya - HAPOEL TEL AVIV 0:3 (0:2). Rapids nächster Gegner landete mit einem sicheren 3:0 beim Schlusslicht im fünften Ligaspiel den zweiten Sieg. Die Tore erzielten Itay Shechter im Doppelpack (14., 61.) sowie sein Sturmkollege Samuel Yeboa (39.). Hapoel liegt damit in der Liga ha'Al auf dem fünften Tabellenplatz - sieben Punkte hinter dem bisher perfekten Salzburg-Bezwinger Maccabi Haifa.

STURM GRAZ (Gruppe F):

Ankaragücü - GALATASARAY ISTANBUL 3:0 (3:0). Galatasaray kassierte in der Liga völlig überraschend seine erste Saisonniederlage. Die Tore zum 3:0-Sieg von Ankaragücü fielen erst in den zehn Schlussminuten. Galatasaray liegt damit nach acht Runden bereits fünf Zähler hinter dem Stadtrivalen Fenerbahce, der beim Punktemaximum hält, auf dem zweiten Tabellenplatz.

DINAMO BUKAREST - Pandurii 1:1 (1:0). Sturms Auftaktgegner kam gegen Pandurii nicht über ein 1:1 hinaus. Die frühe Führung durch einen Elfmeter von Gabriel Tamas (7.) wurde nach der Pause ausgeglichen. Dinamo liegt damit weiterhin nur auf dem sechsten Tabellenplatz, auf den Leader und Stadtrivalen Rapid Bukarest fehlen aber nur vier Zähler.

PANATHINAIKOS ATHEN - Larissa 4:0 (1:0). "PAO" setzte seinen makellosen Saisonstart mit einem Heimsieg fort. Vyntra (45.), Katsouranis (66.) und Cisse im Doppelpack (69., 87.) trafen beim sechsten Sieg im sechsten Spiel der griechischen Super League. Die topplatzierte Mannschaft von Henk ten Cate liegt zwei Zähler vor dem ebenfalls noch ungeschlagenen Meister Olympiakos.

RED BULL SALZBURG (Gruppe G):

VILLARREAL CF - Espanyol Barcelona 0:0. Villarreal setzte seinen Katastrophen-Start in der Liga nach der 0:2-Niederlage in Salzburg fort. Der Vizemeister von 2008 musste sich trotz 76 Minuten in Überzahl gegen Espanyol Barcelona mit einem torlosen Remis begnügen. Villarreal wartet damit weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg in der Liga, liegt mit drei Punkten aus sechs Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

AC Fiorentina - LAZIO ROM 0:0 Lazio erreichte beim Tabellendritten zumindest ein torloses Remis. Die Römer warten damit aber bereits fünf Ligaspiele vergeblich auf einen vollen Erfolg, die vergangenen drei Spiele endeten jeweils unentschieden. Der amtierende Cupsieger liegt damit vorerst nur auf dem elften Tabellenplatz.

Lokomotiw Plowdiw - LEWSKI SOFIA 2:2 (0:2). Salzburgs nächster Gruppengegner kam trotz 2:0-Führung in Plowdiw nicht über ein 2:2 hinaus und verlor damit weiter an Boden. Auf den führenden Stadtrivalen ZSKA Sofia fehlen dem Meister bei einem Spiel weniger bereits zwölf Punkte. Derzeit liegt Lewski damit nur auf dem achten Tabellenplatz.

AUSTRIA Wien (Gruppe L):

VfB Stuttgart - WERDER BREMEN 0:2 (0:1). Die Bremer setzten ihren Siegeszug in der deutschen Bundesliga fort. Werder ist nach dem 2:0-Sieg in Stuttgart bereits seit zwölf Pflichtspielen ungeschlagen und rückte auf den vierten Tabellenplatz vor. Die Tore erzielten Claudio Pizarro (3.) und Aaron Hunt (51.), der verletzte Österreicher Sebastian Prödl darf frühestens nach der Länderspiel-Pause auf eine Rückkehr ins Team hoffen.

Real Valladolid - ATHLETIC BILBAO 2:2 (0:1). Bilbao kam in Valladolid nicht über ein 2:2 hinaus und rutschte damit auf den siebenten Tabellenplatz ab. Die Basken verloren zudem Stürmerstar Fernando Llorente mit einer Kopfverletzung, die sich im Krankenhaus aber als nicht allzu schlimm herausstellte. Die Tore für Athletic erzielten Markel Susaeta (10.) und Iker Muniain (77.)

NACIONAL FUNCHAL - Vitoria Guimaraes 2:0 (2:0). Mit einem Heimerfolg gegen Guimaraes feierte Nacional im sechsten Saisonspiel den zweiten Sieg. Der Brasilianer Edgar Silva bewies mit zwei verwandelten Elfmetern (9., 25.) Nervenstärke. Die Mannschaft von der Blumeninsel schob sich in der Liga Sagres um sieben Plätze auf den siebenten Tabellenrang vor. (APA)

Share if you care.