Veilchen besiegen Mattersburg

4. Oktober 2009, 20:10
125 Postings

Thomas Jun erzielte den einzigen Treffer gegen die Burgenländer. Die Wiener dominierten das Spiel ohne zu glänzen

Wien - Die Wiener Austria hat auch das zweite Spiel gegen Mattersburg innerhalb von acht Tagen gewonnen. Nach dem 3:1-Auswärtssieg am Samstag vergangener Woche behielten die Favoritner am Sonntag in der zehnten Runde der Fußball-Bundesliga auch zu Hause mit 1:0 (1:0) die Oberhand und verteidigten damit Rang zwei in der Tabelle erfolgreich. Während die Austria damit seit 2. November 2008 (1:3 Sturm Graz) zu Hause ungeschlagen ist, müssen die Burgenländer auch nach dem 14. Anlauf weiter auf einen Sieg am Verteilerkreis warten.

Von Beginn an dominierte "Violett", Mattersburg beschränkte sich auf Defensiv-Aufgaben. Passivität, die bestraft wurde: In der 15. Minute übernahm Jun einen Lochpass von Junuzovic und schoss aus wenigen Metern zum 1:0 ein - aus abseitsverdächtiger Position. Schon in 7. Minute war ein Treffer von Diabang wegen Abseits aberkannt worden. Die Daxbacher-Elf fand noch vor dem Seitenwechsel mehrere gute Möglichkeiten vor, Acimovic (Freistoß knapp neben das Tor, 30.), Diabang (Kopfball an die Stange, 31.) und Baumgartlinger solo vor Bliem (45.) scheiterten aber.

Mattersburg, das vor der Pause völlig harmlos gewesen und nur zu einer Halbchance durch Hamouz (8.) gekommen war, fand in den zweiten 45 Minuten besser ins Spiel. Die vielleicht auch vom Europacup ermüdeten Wiener zogen sich zurück, erweckten die Truppe von Franz Lederer zum Leben.

Prompt boten sich den Gästen mehrere Einschussmöglichkeiten, die von der "Mazedonien-Connection" aber allesamt ungenützt blieben: In der 56. Minute war das ein Fallrückzieher Naumoskis, den Safar über die Latte drehte, kurz darauf setzte Sedloski den Ball per Kopf knapp über die Latte (57.), und schließlich scheiterte Naumoski nach Vorlage seines Landsmanns an Safar (66.). Erst in der letzten Viertelstunde wurden die Hausherren wieder gefährlich, das 2:0 blieb ihnen aber trotz Chancen für Acimovic (76.), Baumgartlinger (77.), Schumacher (81, 87.) und Junuzovic (89.) verwehrt. Ein verdienter Sieg der Austria, die damit den zweiten Tabellenplatz verteidigte. (APA)

FK Austria Wien - SV Mattersburg 1:0 (1:0). Wien, Horr-Stadion, 7.500 SR Drachta

Tor: 1:0 (15.) Jun

Austria: Safar - Standfest, Bak, Dragovic, Suttner - Klein, Baumgartlinger, Junuzovic, Acimovic (88. Sulimani)- Jun (70. Schumacher), Diabang (80. Vorisek)

Mattersburg: Bliem - Pauschenwein, Malic, Pöllhuber, Rath (81. Waltner) - Atan, Stjepanovic (91. Wagner), Sedloski, Hamouz (72. Spuller) - Mörz - Naumoski

Gelbe Karten: Schumacher bzw. Pauschenwein, Hamouz, Sedloski, Atan

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thomas Jun sorgte für den einzigen Treffer im Horr-Stadion.

Share if you care.