Keine Rapid-Probleme in Wiener Neustadt

4. Oktober 2009, 20:03
91 Postings

Niederösterreicher erleiden 0:4-Heimdebakel - Kavlak erzielte per Gewaltschuss sein erstes Saisontor

Wiener Neustadt - Rapid Wien hat am Sonntagabend einen souveränen Auswärtssieg bei Aufsteiger SC Magna Wiener Neustadt gefeiert. Die Wiener zeigten sich drei Tage nach dem Europa-League-Abenteuer bei Celtic (1:1) in Glasgow von ihrer abgeklärten Seite und siegten in der 10. Bundesliga-Runde 4:0 (1:0). In der Tabelle hat Rapid bei einem Spiel weniger fünf Punkte Rückstand auf Leader Salzburg.

Rapid dominierte das Spiel von Anfang an, ohne jedoch besonders zu glänzen. Europacup-Torjäger Nikica Jelavic sorgte nach zehn Minuten und schönem Zuspiel von Andreas Dober für die Führung. In der Folge beschränkte sich der Rekordmeister darauf, das Spiel zu kontrollieren. Das reichte gegen die Neustädter aus. Hamdi Salihi setzte seinen Sturmpartner Jelavic fünf Minuten nach dem Führungstreffer ein, dessen Schuss verfehlte das Ziel jedoch knapp.

Die Partie war nach dem 0:2 durch Veli Kavlak endgültig entschieden. Der Rapid-Flügelspieler verlud in der 57. Minute Neustadt-Verteidiger Alexander Grünwald und zog an der Strafraumgrenze ab - ein sehenswerter Treffer. Die Gastgeber bemühten sich zwar, konnten Rapid aber nie in Verlegenheit bringen. Neustadt-Trainer Helmut Kraft tauschte sein Sturmduo aus und brachte nach rund einer Stunde Diego Viana/Hannes Aigner für Mensur Kurtisi/Sanel Kuljic. Große Gelegenheiten ergaben sich aber auch für die neuen Stürmer nicht.

Dafür traf das Angriffsduo von Rapid. Jelavic schloss einen Angriff in der 70. Minute trocken ab, nur Augenblicke später erhöhte Salihi (71.) nach Vorarbeit von Branko Boskovic auf 4:0. Rapid kontrollierte die Partie auch in der Schlussviertelstunde und spielte den Sieg locker nach Hause. Der eingewechselte Mario Konrad vergab in der 78. Minute die Chance auf das fünfte Tor, Viana (86.) die Gelegenheit auf den Ehrentreffer.(APA)

Fußball-Bundesliga (10. Runde):

SC Magna Wiener Neustadt - SK Rapid Wien 0:4 (0:1)

Wiener Neustadt, Stadion Wr. Neustadt, 7.030 (ausverkauft), SR Hofmann

Torfolge:
0:1 (10.) Jelavic
0:2 (57.) Kavlak
0:3 (70.) Jelavic
0:4 (71.) Salihi

Wr. Neustadt: Fornezzi - Dunst, Ramsebner, Johana, Klapf - Wolf, Reiter, Grünwald (74. Stanislaw), Simkovic - Kurtisi (60. Viana), Kuljic (53. Aigner)

Rapid: Payer - Dober, Soma, Patocka, Katzer - Hofmann (80. Thonhofer), Heikkinen, Pehlivan (75. Konrad), Kavlak (58. Boskovic) - Jelavic, Salihi

Gelbe Karten: Johana, Klapf, Aigner, Wolf bzw. Katzer, Thonhofer

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Veli Kavlak bejubelt sein erstes Saisontor. Unmittelbar danach wurde er gegen Branko Boskovic ausgetauscht.

Share if you care.