Russische Passagiermaschine in Minsk notgelandet

4. Oktober 2009, 19:24
posten

Anzeigen warnten vor Druckabfall

Eine Passagiermaschine der russischen Fluggesellschaft Aeroflot ist am Sonntag in der weißrussischen Hauptstadt Minsk notgelandet. Die Anzeigen hätten vor einem Druckabfall gewarnt, sagte ein Aeroflot-Sprecher der Nachrichtenagentur ITAR-TASS. Letztendlich habe es sich jedoch um einen Fehlalarm gehandelt. Laut Flughafen war der Airbus A320 auf dem Weg von Prag nach Moskau, als er kurz nach 15.00 Uhr MESZ notgelandet sei. Es habe keine Verletzten gegeben.

Da es am Flughafen von Minsk keinen autorisierten Fachmann gegeben habe, der der Maschine eine erneute Startgenehmigung habe erteilen können, mussten die Passagiere vorübergehend in einem Hotel Quartier beziehen. Sie würden in einer Maschine der weißrussischen Fluggesellschaft Belavia nach Moskau gebracht, sagte der Aeroflot-Sprecher. (APA)

Share if you care.