Chelsea gewinnt Spitzenspiel gegen Liverpool

4. Oktober 2009, 19:04
30 Postings

Offensiv zu harmlose Reds verlieren das Spiel in London 0:2 und Anschluss an die Tabellenspitze - Ein Elfmeter wurde ihnen vorenthalten

Chelsea konnte gegen Liverpool das Spitzenspiel der achten Premier League-Runde mit 2 zu 0 gewinnen. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie brachte Nicolas Anelka die Blues in der 60. Minute in Führung. Im Finish machte sein französischer Landsmann Florent Malouda das entscheidende Tor aus einem Konter (90.).

Chelsea war vor der Pause leicht besser, durfte sich aber kurz vor der Halbzeit bei Schiedsrichter Martin Atkinson bedanken. Nach einem Eckball zog Didier Droba Liverpools Martin Skrtel mit der Hand an der Schulter des aufgerückten Innenverteidigers zu Boden und konnte so klären. Kurz nach der Pause rettete Ersatztorhüter Hillario (Petr Cech fehlte gesperrt) nach einem Freistoß von Albert Riera.

Liverpool dominierte zwar die letzten 20 Minuten des Spiels, scheiterte aber über weite Strecken am letzten Pass. Lediglich Torres vergab in der 81. Minute den Ausgleich. Bei den Londonern hätte Drogba schon in der 63. Minute alles klar machen können, sein Kopfballversuch nach Flanke von Frank Lampard verunglückte aber.

Während Chelsea nun wieder an der Tabellenspitze (Manchester United ließ zuhause gegen Sunderland beim 2 zu 2 Punkte liegen, Manchester City hat zwei Spiele in der Hinterhand und gastiert erst am Montag bei Aston Villa) rangiert Liverpoolnur an der sechsten Stelle. Der Rückstand der Reds (die bereits mehr Niederlagen als in der gesamten Vorsaison auf dem Konto haben) auf die Blues beträgt bereits sechs Punkte.

In den weiteren Sonntagsspielen der Premier League siegte Arsenal nach mühsamen Auftakt gegen Blackburn (die Gäste gingen zwei mal in Führung) mit 6 zu 2. Everton und Stoke trennten sich mit 1 zu 1. Beim Londoner Kellerderby konnte sich keine Mannschaft aus der Misere ziehen. West Ham gegen Fulham endete dank einem Last Minute Tor der Heimmannschaft von Stanislas 2 zu 2. (tsc)

  • Der Aufwärtstrend von Gerrard & Co. in der Premier League ist gestoppt
    foto: epa/penny

    Der Aufwärtstrend von Gerrard & Co. in der Premier League ist gestoppt

Share if you care.