Immer mehr Frauen missbrauchen Kinder

4. Oktober 2009, 18:14
189 Postings

Polizei beobachtet eine zunehmende Zahl an von Frauen begangenen Missbrauchsfällen - Jeder fünfte Sexualtäter im Königreich soll weiblich sein - Die Dunkelziffer ist hoch

Die Briten sind geschockt: In einem Gerichtsprozess hat eine britische Kindergärtnerin vergangenen Donnerstag zugegeben, mehrere Kinder sexuell missbraucht zu haben. Die dadurch in der Öffentlichkeit angeheizte Debatte um Kindesmissbrauch durch Frauen erhält nun neue Nahrung: So wollen Scotland-Yard-Mitarbeiter beobachtet haben, dass der Anteil an weiblichen Sexualtätern zunimmt - wie der Observer am Sonntag berichtete.

Forscher der Lucy Faithful Foundation (LFF), einer Kinderschutzorganisation, die sich mit Sexualtäterinnen auseinandersetzt, schätzen dem Bericht nach, dass bis zu 64.000 Frauen im Vereinigten Königreich Kinder sexuell missbrauchen. Rund jeder fünfte der in etwa 320.000 Pädophilen in Großbritannien sei demnach eine Frau.

Donnerstag vergangener Woche war eine Kindergärtnerin vor einem britischen Gericht gestanden, die zugegeben hat, in einer städtischen Betreuungseinrichtung in Plymouth mehrere Kinder sexuell missbraucht zu haben. Die 29-Jährige soll laut Polizei Aufnahmen von den Missbrauchshandlungen mit einem Mann und einer Frau ausgetauscht haben. Die beiden soll sie über das Online-Netzwerk Facebook kennengelernt haben. Nach Expertenmeinung treibt das Internet die Zahl der Kindesmissbrauchsfälle in die Höhe. Alle drei Angeklagten, die einander erstmals vor Gericht persönlich begegneten, bekannten sich schuldig. Das Strafmaß soll am 13. November verkündet werden.

Steve Lowe, Leiter der gerichtlichen Beratungsstelle Phoenix, die wegen Kindesmissbrauchs verurteilte Täter behandelt, sagte dem Observer, die Anzahl an weiblichen Pädophilen sei zu lange versteckt worden: "Für eine Gesellschaft ist es schwierig, Frauen als Sexualtäter anzuerkennen. Aber jene von uns, die mit Pädophilen arbeiten, haben Belege dafür gesehen, dass Frauen dazu fähig sind, furchtbare Verbrechen an Kindern zu begehen - so schlimme wie Männer."

Offizielle Zahlen ganz anders 

Die jüngsten offiziellen Zahlen, die vor sechs Monaten veröffentlicht worden waren, zeigten, dass 56 des Kindesmissbrauchs bezichtigte Frauen in Haft waren, 49 davon verurteilt, sieben in Untersuchungshaft. Im Pädophilenregister waren nur zwei Prozent der aufgelisteten Personen Frauen.

Vertreter des Child Exploitation and Online Protection Centres sagten, dass die große Dunkelziffer an Sexualtäterinnen Grund zur Beunruhigung gäben. Sie warnten zudem davor, dass der in Plymouth verübte Missbrauchsfall Nachahmungstäterinnen finden könnte. (Gudrun Springer, DER STANDARD; Printausgabe, 5.10.2009)

 

Share if you care.